Bilder & Videos

Die Macht der Bilder im Social Web

Dieser Workshop lenkt den Fokus auf visuelle Kommunikation im Social Web. Durch Foto- und Videoproduktionen erfahren die Workshopteilnehmenden, wie gestalterische Mittel und Methoden (bspw. erzwungene Perspektive oder Green Screen) Bildaussagen verändern. Dabei dekonstruieren sie populäre Fake News und setzen sich satirisch mit aktuellen gesellschaftlichen oder (jugend)politischen Themen auseinander.

Zunächst schauen wir uns Fotos, aus Digitalkamera oder Smartphone, einmal genauer an.
Informationen und „News“ werden heute überwiegend via Foto oder Video transportiert. Man kennt ja den Spruch „Ein Foto, sagt mehr als tausend Wort“. Aber ist das gezeigte Bild wirklich zum Thema oder Text passend, wurde es manipuliert?

 

 

In digitalen Fotos, meist .jpg Dateien, gibt es die Möglichkeit genauer hinzuschauen. Um ein „Fake-Bild“ zu entlarven hilft oft schon der Blick in die Metadaten.

Metadaten
wohnmobil-exifDigitale Fotos enthalten mehr Daten, als man denken könnte. Sie können unabsichtlich Informationen verraten, aber auch dabei helfen, Angaben über Fotografen und Lizenzen zu transportieren. Wie funktionieren sie, wie kann man sie bearbeiten und was passiert im Web mit ihnen? weiterlesen

Metadaten checken geht auch sehr gut mit https://fotoforensics.com/

Bilder-Fakes

Bilder rückwärtssuchen kann man mit:

Google Bildersuche: https://www.google.de/imghp?hl=de&tab=wi

oder Gegencheck über die Yandex Bildersuche: https://yandex.com/images/

ein Beispiel:

 

 

 

 

 

Noch ein Faktencheck zu einem Video, das die ganze Republik seit Wochen beschäftigt: